Wem schmeichelt es nicht, wenn ein Personalvermittler anruft, um einem einen tollen neuen Job anzubieten?
Aber aufgepasst: Bereits in diesen ersten kurzen Minuten kann man sich der in Aussicht gestellten neuen Herausforderung wieder berauben.

Damit das nicht passiert, sollten Sie ein paar Regeln beachten.

Die wichtigsten Regeln für den Erstkontakt

Die Telefonakquise seitens des Personalvermittlers und Ihre Blitzbewerbung erfordern besondere Aufmerksamkeit und taktisches Geschick. Ein erfahrener und umsichtiger Personalberater wird Sie als erstes fragen, ob Sie gerade frei sprechen können. Jetzt kommt es allerdings darauf an, dass Sie richtig reagieren:

 

  • Stellen Sie sicher, dass Sie frei sprechen können
    Wenn zu viele Kollegen potenziell zuhören könnten, sagen Sie, dass es gerade nicht passt, Sie noch einiges zu tun haben und gerne später zurückrufen. Dann lassen Sie sich die Nummer dafür geben.
  • Hören Sie sich an, was der Anrufer anzubieten hat
    Auch wenn Sie gerade nicht aktiv nach einem neuen Job suchen, schadet es nicht sich anzuhören, was der neue Arbeitgeber prinzipiell zu bieten hat. So erhalten Sie interessante Informationen darüber, wie Sie am Markt wahrgenommen werden. Außerdem bekommt der Personalberater dadurch ein besseres Bild von Ihren Expertisen und Ambitionen. Das wiederum erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass er Sie auch in Zukunft wieder kontaktieren wird. Und wer weiß, diese Minuten, die Sie mit dem Exekutive Search Berater sprechen, könnten Ihnen früher oder später einen Karriereschritt ermöglichen, an den Sie bislang nicht gedacht hätten.
  • Vorsichtig kommunizieren
    Kommunizieren Sie vorsichtig: Weder sollten Sie einen zu starken Wechselwunsch erkennen lassen (wirkt verzweifelt), noch sollten Sie nicht gleich nach dem Gehalt fragen (wirkt gierig). Bekunden Sie vielmehr grundsätzliches Interesse an neuen Herausforderungen.
    Absolutes No-Go: Sprechen Sie unter keinen Umständen schlecht über Ihren aktuellen Arbeitgeber!
  • Bleiben Sie nicht passiv
    Nehmen Sie aktiv am Telefonat teil, stellen Sie Fragen. Zum suchenden Unternehmen wird ein seriöser Personalberater zu diesem Zeitpunkt zwar noch nichts sagen, aber er kann Ihnen darüber Auskunft geben um welche Art Job es sich handelt sowie die wichtigsten Eckdaten, wie Branche, Unternehmensgröße, Region und Position nennen.
    Darüber hinaus sollten Sie nach seinem Namen, der Personalberatung für die er arbeitet und seinen Kontaktdaten fragen und sich alles notieren. Interessant ist auch seine Expertise in der Branche, um anschließend Ihrerseits diese Referenzen zu prüfen.
    Aufgepasst: Machen Sie bitte nie den Fehler, zu fragen, WIE der Anrufer auf Sie gekommen ist: Sie sind ein Top-Kandidat – er musste auf Sie kommen!
  • Zurückhaltend agieren
    Noch im Laufe des Telefonats sollten Sie sich entscheiden, ob Sie interessiert sind. Wenn der Job so gar nichts für Sie ist, sagen Sie das. Aber bitte nicht mit der Begründung, dass das Angebot unter Ihrem Niveau sei, sondern teilen Sie dem Anrufer mit, dass Sie nach einer anderen Herausforderung suchen.

BAUMANN & Cie. ist spezialisiert auf die Vermittlung von Fach- und Führungskräften aller Branchen. Als kompetenter Partner bringen wir jeden Tag Kandidaten mit namhaften Unternehmen zusammen. Wir verstehen uns als Beziehungsmanager, Karrierebegleiter, Ideenlieferant sowie partnerschaftlicher Berater unserer Kandidaten.

Starten Sie mit uns durch – ein Blick in unsere Stellenbörse lohnt sich!
Oder versuchen Sie Ihr Glück mit einer Initiativbewerbung – Wir kommen gerne auf Sie zu, sobald es eine passende Vakanz gibt.